Aktuelle Stücke

Die Kurve

von Tankred Dorst

Eine steile Serpentinenstraße.

Zwei Brüder mit sehr eigenen Moralvorstellungen.

Eine Karrierefrau vom Ministerium für Straßenbau.

Eine brisante Melange… Die Brüder Anton und Rudolph fristen ihr Dasein in einer Hütte unterhalb einer steilen Gebirgssstraße, auf der immer wieder Autos abstürzen. Diesen Umstand machen sich die Brüder zu Nutze und lassen sich dabei weder durch Moral noch von Rechtsvorschriften beeindrucken:

Während Rudolph die Autos repariert und verkauft, verfasst Anton die Traureden für die Verstorbenen und beerdigt diese in seinem Garten. Was bisher bestens funktioniert hat, gerät ins Wanken als eines Tages Frau Dr. Kriegbaum vom Minsterium für Straßenbau samt Auto abstürzt und im Garten der Brüder landet – lebend. Für sie wäre es ein Kinderspiel, die gefährliche Krivenstraße zu begradigen, zu untertunneln oder gar zu sperren … Den drei Beteiligten dämmerst erst nach und nach, welche Interessen, Gefahren und Begehrlichkeiten aufeinandertreffeen und es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel. Wer verbündet sich mit wem? Wer schlägt woraus Kapital? Wer spielt mit gezinkten Karten? Auch wenn der Ausgang des Spiels unausweislich scheint, überrascht es doch in seiner Drastik.

Am 09. März 2017 um 19:30 Uhr findet die Premiere im Schloss Adelsheim in Berchtesgaden statt. Karten erhalten sie hier sowie telefonisch unter +49(0)8652 977389.

Weitere Aufführungen am 10./11./23./24./30./31. März sowie 01./02. April 2017.